Gesundheit

Mir liegt sehr viel an der Gesundheit unserer Tiere. Gegen manche Krankheiten ist man jedoch vollkommen machtlos. Es wird jeder nachvollziehen können, dass ein Züchter nicht alles genetisch Verborgene erkunden und ausfindig machen kann. Das funktioniert auch bei den Menschen nicht. So kann es auch vorkommen, daß trotz aller Bemühungen des Züchters ein Hund unvorhersehbar erkrankt. Einen guten Züchter zeichnet es aus, sich auch im Nachhinein für den Entwicklungsweg seiner Welpen zu interessieren, vorrausgesetzt .. das ist auch von den neuen Besitzer erwünscht. Als Zuchtpaar, wählen wir sichtbar und unserer Kenntnis nach gesunde, unbelastete und nicht in enger Innzucht stehende Tiere. Wenn wir feststellen, dass eine Zuchthündin sich während der Trächtigkeit und der Aufzucht der Welpen, als ungeeignet erweist, wird sie auch nicht im Zuchtgeschehen belassen. Die Verwendung von Zuchttieren mit einer guten körperlichen Kondition und einem instinktsicheren Verhalten, halte ich für eine unverzichtbare Grundvorraussetzung. Wir führen vorsorgliche Untersuchungen, wie z.B. auf Patellaluxation und erblichen Augenkrankheiten durch - um die genannten Erkrankungen auch auszuschließen. Es sollte nicht unterschätzt werden, dass mit dem Kauf eines Welpen, auch die Verantwortung für die Aufzucht, Pflege, vernünftige artgerechte Fütterung, den sorgsamer Umgang mit Impfungen (Schutz vor Ansteckung der Welpen mit Viruserkrankungen) und eine dem Welpen angepasste Lebensgestaltung, übernommen wird. Denn gerade nach dem Kauf vom Züchter, nehmen diese Faktoren auch einen entscheidenden Einfluss auf die zukünftige Lebenserwartung, Gesundheit, Entwicklung und das Wohlbefinden des heranwachsenden Hundes. Wir geben gerne Hinweise und unsere Erfahrungen an zukünftige Hundebesitzer weiter.

 

        Wichtige Link`s zu Impfungen u.v.m. 

 

Besonders achtsam sollte mit der Verabreichung von Impfungen, Wurm- und Parasiten- sowie Futterergänzungsmittel umgegangen werden. Leider ist es nicht so, wie gerne angenommen....  "Viel hilft auch Viel".          

 

Impffolgen bei Hunden

                                                   Impfschadensberichte

die Lieblingsposition der Zwerge

So oft wie möglich nehme ich an Züchterseminaren teil, um auch wissentlich immer wieder auf dem neuesten Stand zu sein.

Züchterseminar am 25.03.2018 in Berlin/Wandlitz,

Thema:  Welpenversorgung und Aufzucht im 1. Lebensjahr.

VDH-Webinar 30.11.2016, Thema:  Hat mein Hund Schmerzen? Früherkennung und Therapievorschläge.

VDH-Webinar 12.10.2016, Thema:  So hilft Impfen.

Züchterseminar am 28.02.2016 in Berlin/Wandlitz,

Thema:  Launen der Natur, Gaumenspalte, Shunt, angeborene Herzerkrankungen.