Wir ... die Rudelführer und Futterspender

Unsere erste Zwergin Samy ...
die Herren des Hauses ...

 

Neue Fotos

... ein Rüde aus unserer Zucht ...
Rauschebarts Ida Maxima, VDH Champion, nicht mehr in der Zucht,
... Ludwig unser Charmeur,
Ludwig und Oskar im Gespräch ...
... Kala unser Erdmännchen :-) ...
... Putin, mit dem alles begann ...
Benno, MAC-Gen Frei, PRA-B Frei, Comma-Defekt Frei, PL Frei, Frei von erbl. Augenkrankheiten (Katarakt) ...
... unser Mädchen Vroni ...
... wir haben Spaß ...
... her mit dem Ball ... :-)
Ein letztes Mal Knuddeln bevor es auf die Reise geht.
... unser großer Schmusebär ...
... Digger in Action ...
Ewige Begleiter bei uns, der Dt. Schäferhund.
... Kimi eine Seele von Hund ...
Unsere letzte DSH`in Kimi ist knapp 13 Jahre alt geworden.
 

Erziehung und Hundesport

 

 

Schutzdienstausbildung

Die Erziehung ist ein wichtiger Aspekt, bei der Anschaffung eines Hundes und wird leider zu oft unterschätzt. Ich habe mit meinen Welpen grundsätzlich verständnisvolle Hundeplätze besucht. Dort lernten sie die wichtigsten Grundregeln im Umgang mit anderen Artgenossen und sammelten die notwendigen Erfahrungen für ihr Sozialverhalten. Sie lernten auch die ersten Komandos wie " Sitz ", " Platz " und " Hier ". Auch das Laufen in der Gruppe und Überqueren von Hindernissen, war Bestandteil erster Übungen. Hierbei hatte ich schon viel Gelegenheit, eine feste Bindung zu meinem jungen Hund aufzubauen. Später habe ich durch wiederholtes Training, diese Komandos gefestigt.

Bei meinen großen Hunden wie z.B. den Boxer`n oder Schäferhunden, war es mir ein Bedürfnis mich Hundevereinen wie dem SGSV oder dem SV anzuschließen. Dort erhielten meine Hunde eine gezielte Ausbildung, mit dem Ablegen der entsprechenden Leistungsprüfungen, wie Begleithundeprüfung, Schutzhundeprüfung oder wie sie heute heißen, Arbeitsprüfung, IPO, FH, IGP usw. Auch mit unserem Riesenschnauzer und den Zwergschnauzern strebe ich eine sinnvolle Ausbildung an. Ich bin der Auffassung, dass jeder Hund, ob groß oder klein eine solide Grundausbildung erhalten sollte. Das macht es unserem Vierbeiner leichter, sich in unserer Welt zurechtzufinden und vermeidet Komplikationen und Mißverständnisse im Zusammenleben mit unserem Hund. Es gibt viele offene Hundevereine und Rassezuchtvereine, die das ermöglichen und Hilfestellung geben. Geduld, Ausdauer und liebevolle Konsequenz sind unverzichtbare Tugenden bei der Hundeerziehung. Sehr wichtig, für den Hunde-Azubi, ist auch das richtige Zusammenspiel zwischen zeitgerechter Korrektur und ausgiebigem Loben. Dann bleibt auch der Erfolg nicht aus.

 

 

Frühjahrsprüfung beim Schäferhundverein mit unserem Riesen Digger. BH/VT erfolgreich bestanden.

 

Herbstprüfung beim Verein für Deutsche Schäferhunde.

 

Es war bitterkalt an diesem Prüfungstag und ich war mit unserer Zwergin (BH) und der DSH`in Kimi (IPO1) am Start. Erst mal ging es auf dem Acker zum Fährten und durchgefrohren kamen wir zum Hundeplatz zurück. Viel Zeit zum Verschnaufen und Aufwärmen blieb mir nicht, da auch schon die gemeldeten Begleithunde dran waren. Natürlich machten wir den Anfang und Zwergimaus hat, bis auf einen kleinen Schnitzer in der Ablage, alles super gemeistert. Im zügigen Tempo, Dank des ungeduldigen Prüfungsleiters, ging es für mich nahtlos zur IPO mit Kimi über. Auch sie hat alles recht gut gemeistert und legte die Prüfung als Tagesbeste mit der höchsten Punktzahl ab. Dafür gab es auch noch einen schönen großen Pokal. Beide Hunde sind im Juni zu uns gekommen, auch mit dem Ziel, die Prüfung abzulegen. Ich freue mich, daß nach dem "Ausbildungsmaraton" beide Hunde die Prüfung so gut gemeistert haben. Nun ist Kimi wieder bei ihrem Züchter und ich kann mich erst mal ausbildungsmäßig etwas zurücklehnen. Jetzt bereiten wir uns auf eine schöne Winterzeit vor.

 

Frühjahrsprüfung beim Verein für Deutsche Schäferhunde.

 

Auch ich war wieder mit einem Zwerg dabei. Nachdem unsere Caro im Dezember ihre Babys bekommen hat, ging es nun mit den ersten Sonnenstrahlen auch wieder auf den Hundeplatz. Anfänglich war Carolinchen noch nicht so richtig auf "Hundesportmodus" eingestellt. Aber mit Leckerlies und Spielzeug bewaffnet, hat sie ihre Meinung schnell geändert und wir konnten für die Begleithundprüfung üben. Am Ostersamstag war es dann soweit ... Carolinchen hat ihre Sache gut gemacht und die BH erfolgreich bestanden. Nun kann sie auf dem Hundeplatz spielen und toben, so viel sie möchte. Es war ein super schönes Wochenende. Wir waren alle gut drauf ... es gab ein Feuerchen, lecker Gegrilltes und natürlich auch die passenden Getränke dazu. Am Sonntag fanden wir uns zum gemeinsamen Frühstück wieder ein und unsere Hundis hatten nur Spielzeit.

 

Auf dem SV Platz ... Training mit Nora im Schutzdienst. Unsere Zergin wird für die Begleithundeprüfung vorbereitet.

 

Ablegen der Begleithundeprüfung/VT mit unserem Zwergschnauzer und Riesin Nora beim Verein für Deutsche Schäferhunde.

 

Druckversion | Sitemap
© Simone Müller< Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt. 21.01.2011